Kritiken

  

Neu

   Griess' Eroberung der südlichen Republik
Münchner Merkur, 12.11.2014
Kritik Lesen…

   BWLer übernehmen die Weltherrschaft
Rheinische Post, 11.02.2014
Kritik Lesen…

   Schwarzhumorist, Politsatiriker, genialer Spötter
Badische Zeitung, 17.12.2013
Kritik Lesen…

Zitate

"Schwarzhumorist, Politsatiriker, genialer Spötter oder Animateur für die Revolte: Robert Griess bietet ein Programm, das entgegen vieler intellektuell verhungerter TV-Kabaretts Maßstäbe setzt."
Badische Zeitung

"Den rotzigen Revoluzzer lässt er am Ende so brillant provozieren, dass sein begeistertes Publikum am liebsten gleich mitgezogen wäre."
Münchner Abendzeitung

"Seine ultrazynische und gewissenlose Manager-Bühnenfigur ist bezwingend in ihrer gnadenlosen satirischen Schärfe. Superb."
General-Anzeiger Bonn

"Auf einmalige Weise vereint er Volker Pispers, Jürgen Becker und Atze Schröder im Charakter des Herrn Stapper – stolzer Hartz-IV-Empfänger auf Revolutionskurs. Messerscharf und gnadenlos analysiert und seziert er Politik und Gesellschaft." -
WAZ

"Griess schildert, was Deutschland bewegt und lässt dabei das Volk zu Wort kommen. Robert Griess vereint politisches Wissen mit treffsicherem Humor und tolle Typen mit erfrischenden Sichtweisen. Die Zuschauer lachten Tränen."
Kölner Stadt-Anzeiger

"Griess ist zynisch, inkorrekt, schwarz- humorig, eloquent, schräg, intellektuell, kurz: brillant!"
General Anzeiger Bonn

"Böses, mutiges, ätzendes Kabarett, das einen angenehmen Kontrast zum meist intellektuell unterfordernden und massentauglichen Comedy-Genre bildete. Gerne mehr davon!"
Hildesheimer Allgemeine

"Der Kölner Kabarettist Robert Griess spielt in seinem neuen Programm gekonnt den Berufs-Revoluzzer"
Bonner Rundschau

"Das Bild, das Robert Griess von seinen Zeitgenossen hierzulande zeichnet, mag nicht besonders schmeichelhaft sein, offenbart aber die Stärke des Kabarettisten, die Dinge auf den Punkt zu bringen."
Bonner Generalanzeiger

"Je schlechter die Lage, desto besser die Kabarettisten. Kein Wunder, dass im desaströsen Kölner Nährboden die hochkarätigen Talente gedeihen. Robert Griess gehört zu diesen Gewächsen, die dafür sorgen, dass uns der Boden nicht völlig wegrutscht."
Kölnische Rundschau

"Robert Griess, Kölns frechster Kabarettist hat seine Paraderolle gefunden."
Münchner Abendzeitung

Komplette Artikel

   Griess' Eroberung der südlichen Republik
Münchner Merkur, 12.11.2014

Kritik Lesen…

   BWLer übernehmen die Weltherrschaft
Rheinische Post, 11.02.2014

Kritik Lesen…

   Schwarzhumorist, Politsatiriker, genialer Spötter
Badische Zeitung, 17.12.2013

Kritik Lesen…

   Kabarett mit Robert Griess in der Katt
Generalanzeiger, 09.12.2013

Kritik Lesen…

   Im Theater von Urban Priol
Main-Echo Aschaffenburg

Kritik Lesen…

   So punktgenau wie Volker Pispers
General-Anzeiger Bonn

Kritik Lesen…

   Unfähig zur Revolte
Hildesheimer Allgemeine, 21.09.2010

Kritik Lesen…

   Asi, Chauvi und Alt-68er
Bonner Rundschau, 08.06.2010

Kritik Lesen…

   Robert Griess gibt einen Crash-Kurs für die Mittelschicht
Bonner Generalanzeiger, 05.06.2010

Kritik Lesen…

   Verrutschte Welten
Kölnische Rundschau, 05.05.2010

Kritik Lesen…

   Westerwelle am Windrad
Münchener Abendzeitung, 05.05.2010

Kritik Lesen…



 

 
  
  

TERMINE

24.06.2017
Unterhaching
KuBiz

20:00 Uhr
Hauptsache, es knallt!

30.06.2017
München
Münchner Lach- und Schiessgesellschaft

20:00 Uhr
Hauptsache, es knallt!

01.07.2017
München
Münchner Lach- und Schiessgesellschaft

20:00 Uhr
Hauptsache, es knallt!

02.07.2017
Dortmund
Ruhrhochdeutsch-Zelt-festival

20:00 Uhr
Schlachtplatte

Alle Termine
  


Bonn-Premiere im Pantheon
"Hauptsache, es knallt!" erstmals im neuen Haus